Home Beratung Forschung Evaluation Sprachtestung Sprachförderung Weiterbildung Frühe Chancen Medien

Aufbaukurse

 

Methoden und Verfahren der Sprachstandserhebung

In der ganztägigen Fortbildung „Sprachstandserhebungsmethoden und -verfahren“ werden grundlegende Verfahren zur Sprachstandsdiagnostik von Kindern mit Deutsch als Erst- und Zweitsprache für den relevanten Altersbereich vorgestellt. Im Besonderen werden dann gängige Verfahren (z. B. SELDAK, SETK-2, ELFRA II) beispielhaft beleuchtet, deren Einsatz und Handhabung kritisch diskutiert, Probleme und Herausforderungen in Auswertung und Interpretation an Fallbeispielen reflektiert. Die TeilnehmerInnen haben hierbei Gelegenheit, eigene Erfahrungen einzubringen. Schließlich werden aktuelle Verfahren zur Sprachstandsdiagnostik bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache (LiSe-DaZ, SISMIK) vorgestellt und deren Einsatz mit praktischen Übungen illustriert.

 

Kommunizieren über Sprache

Die Teilnehmer vertiefen ihre Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich Sprache, Sprachförderung und Mehrsprachigkeit.

 

Best Practice und Erfahrungsaustausch

In dieser Veranstaltung berichten die Teilnehmer über ihre Erfahrung in der Förderpraxis, tauschen Best-Practice-Beispiele aus und geben einander Feedback. Im Fokus steht außerdem die Reflexion des eigenen Sprachverhaltens und der Erfahrungen mit Sprachförderung.